MusikerInnen und Bands entdecken

bekannte und weniger bekannte 

Finneas O'Connell

Finneas Baird O’Connell (* 30. Juli 1997 in Los Angeles, Kalifornien), auch bekannt als FINNEAS, ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter, Musikproduzent und Schauspieler. Darsteller in Fernsehserien wie Glee und Modern Family. 

Finneas Baird O’Connell Sohn der Musiker und Schauspieler Patrick O’Connell und Maggie Baird in Los Angeles zur Welt. Er hat irische und schottische Wurzeln. Seine jüngere Schwester ist die 2001 geborene Musikerin Billie Eilish.[1] Finneas wuchs im Stadtteil Highland Park auf und wurde, bevor er an die Highschool wechselte, zuhause unterrichtet. Als Kind begleitete er seine Mutter zu diversen Vorsprechen, wobei er laut eigenen Angaben eine realistische Vorstellung der Unterhaltungsbranche erfuhr. 

finneas 2.jpg
Anfänge als Schauspieler

Finneas ist mit der bekannten US-YouTuberin Claudia Sulewski liiert. 

Im Alter von zwölf Jahren begann Finneas mit dem Komponieren und
Aufnehmen seiner eigenen Lieder.[4] 2011 gab er im Film Bad Teacher an der Seite von Cameron Diaz sein Schauspieldebüt. Im Independent-Film Life Inside Out, in dem er neben seinen Eltern zu sehen ist, übernahm er 2013 erstmals eine Hauptrolle. Mutter und Sohn steuerten auch einige Songs zum Soundtrack bei. Einem größeren Publikum wurde er durch zwei Auftritte in der ABC-Sitcom Modern Family bekannt. 2014 veröffentlichte er mit seiner Band The Slightlys die Power-Pop-Single Superhero sowie eine EP und gewann einige lokale Bandwettbewerbe.[5] 2015 erhielt er wiederkehrende Rollen in den Serien Glee und Aquarius, entschied sich aber bald dazu, sich mehr auf seine musikalische Laufbahn zu konzentrieren. 

So begann er eng mit seiner Schwester zusammenzuarbeiten und schrieb und produzierte für sie ihre Debütsingle Ocean Eyes. Das Lied, ursprünglich für The Slightlys gedacht, wurde zunächst via SoundCloud veröffentlicht und machte Billie Eilish schlagartig bekannt. Zwei Jahre später produzierte Finneas Billies erste EP Don’t Smile at Me, die ein internationaler Erfolg wurde.[2] Während er 2018 immer mehr Solosingles veröffentlichte, arbeitete er mit seiner Schwester an ihrem Debütalbum. When We All Fall Asleep, Where Do We Go? erschien im März 2019 und erreichte neben Kritikerlob Platz eins der Billboard 200 und zahlreicher anderer Charts. Im Oktober desselben Jahres brachte er seine erste Solo-EP Blood Harmony heraus. Bei den Grammy Awards 2020 teilte er sich die drei Auszeichnungen für Album, Record und Song des Jahres mit seiner Schwester und gewann zusätzlich zwei Preise in den Kategorien Produzent und bestabgemischtes Album des Jahres. 

Ernsthaft?

2020 komponierte und textete er mit Billie Eilish den Titelsong zu James Bond 007: Keine Zeit zu sterben, dem 25. Film der Reihe. Bei der Aufnahme arbeitete das Geschwisterpaar unter anderem mit Hans Zimmer und Johnny Marr zusammen. 

007
Im Schlafzimmer
Solokarriere
So funktionierts